Männliche Jugend E

TV 1908 Aßlar-SV Wetzlar/Niedergirmes 12:16 (8:6)

Für Aßlar spielten: Agladze, Carle (1), Diener (5), Langenfeld, Rogowski (2), Shum, Weller (4)

 

Männliche Jugend D

TV 1908 Aßlar- mJSG Heucherheim/Bieber 24:13 (13:5)

Für Aßlar spielten: Schröder (Tor), Agladze, Keiner (3), Klingelhöfer (2), Klotz (4), Krug (6), Langenfeld, Marculescu, Petry (5/1), Reiter (1), Rudel, Triphan (3), Wolf



Frauen Bezirksliga B

TV 1908 Aßlar – VFB Driedorf 29:20 (13:9)

K(r)ampf der Frauen des TVA am Freitagabend

Nicht schön, aber selten, gestaltete sich das Spiel zur ungewohnten Spielzeit am Freitagabend. Zu Gast waren die letztplatzierten Damen des VfB Driedorfs, die es nicht zu unterschätzen galt. Müde von der Arbeit, leisteten sich beide Mannschaften im Angriff ungewöhnlich viele Fehler, seien es etliche Fehlpässe oder auch Fehlwürfe. So ging es munter hin und her und die ersten 25 Spielminuten verliefen sehr zäh, sodass sich niemand so recht absetzen konnte. Erst fünf Minuten vor der Pause wurden die Aßlarer Damen wach und zogen das Tempo an, sodass sie mit vier Toren in Führung gingen. Nach der Halbzeitpause fand der TVA zur alten Stärke zurück und konnte durch schnelle Tempogegenstöße einige schöne Tore erzielen. Generell war der Torabschluss genauer als noch in der ersten Hälfte. So spielte man bis zum Schlusspfiff eine doch deutliche 9 Tore Führung heraus. Wir verteidigen weiter den ersten Platz, auch am kommenden Samstag, den 16.3., wo wir um 17:30h zu Gast bei der FSG Heuchelheim/Erda sein werden. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Für Aßlar spielten: Mohr (Tor), Schneider (Tor), Bachmann (2), Cichon (1), Cramer (1), Dörr, Droß (3), Hildebrand K. (3), Kohl (5), Reder (6/1), Rösner (2), Roth (6/4), Schnorr


Männer Bezirksliga C

TV 1908 Aßlar – HSG Herborn/Seelbach 30:34 (15:16)

Aßlarer Männer lassen wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen

Am Samstagnachmittag war die HSG Herborn/Seelbach zu Gast. Gewann man auswärts noch deutlich mit 31:26, so war man überrascht, als sich das Rückspiel so schwierig herausstellte. Das Gespann aus Abwehr und Torhütern zeigte sich ungewöhnlich löchrig, so lief man nach einer noch ausgeglichenen Anfangsphasen, zwischenzeitlich einem 3 Tore Rückstand hinterher. Doch der Wille war weiterhin da und so kämpfte der TVA sich bis zum Halbzeitpfiff auf 15:16 heran. Leider hatten die Aßlarer Männer an diesem Tag ihren Meister im gegnerischen Torhüter gefunden, der die teilweise überhasteten
Abschlüsse locker parieren konnte. Noch hält man den 2. Platz, darf aber in den letzten drei Spielen nun keine Punkte mehr verpassen. Mund abwischen und weiter geht es am Samstag, den 23.3.24 um 19 Uhr beim TSV Daubhausen, wo der TVA aus dem verlorenen Hinspiel noch eine Revanche offen hat.

Für Aßlar spielten: Hagedorn (Tor), Reder (Tor), Bajrami (1), Becker (4), Cichon, James (1), Jox (5), Keiner, Knapp (4), Mederich (4), Schäfer D. (5/2), Schäfer Y. (6), Vogt, Wall


Am kommenden Wochenende finden folgende Spiele statt:

Samstag, den 16.03.2024

FB FSG Heuchelheim/Erda – TV 1908 Aßlar um 17:30 Uhr in Heuchelheim

Sonntag, den 17.03.2024

MJE TV 1908 Aßlar – HSG Herborn/Seelbach um 13:00 Uhr in Aßlar
MJD TV 1908 Aßlar – HSG Dilltal um 14:30 Uhr in Aßlar

Die nächsten Termine - Handball

Do
9
Mai

Mai-Frühschoppen

Handball Newsflash

Frauen Bezirksliga B: TV 1908 Aßlar – HSG Eibelshausen/Ewersbach II 21:28 (13:15)
Männer Bezirksliga C: TSV Daubhausen - TV 1908 Aßlar 28:21 (16:12)
Weiterlesen ...

Zufallsbilder Handball

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.