Folgende Ergebnisse wurden letztes Wochenende erzielt:

WJB WJSG Weilburg/Walddernbach - TV Aßlar 7 : 40 (HZ: 3:22)
FB HSG Dutenhofen - TV Aßlar 22:21 (HZ: 12:12)
MC TV Aßlar - HSG Herborn/Seelbach 25 : 22 (HZ: 13:11)


Starker Auftritt der FSG gegen den Tabellenersten 21:22 (12:12)

Nachdem man in den vergangenen Wochen, auf Grund desolater Teamleistung, zwei deutliche Niederlagen gegen die HSG Grünberg und die HSG Kleenheim III einstecken musste, stand am vergangenen Samstag das Spiel gegen die bis dahin noch ungeschlagene HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II an. Gegen den Tabellenführer, dessen schnelles Spiel man aus einem Freundschaftsspiel im vergangenen Jahr bereits kannte, hatte man also nichts zu verlieren. Welchen Auftritt die FSG dann hinlegte, konnte selbst der Gastgeber nicht glauben, der nach 11 Minuten bereits die erste Auszeit nahm, da er 2:4 zurück lag. Über 60 Minuten folgte nun absolut ein Spiel auf Augenhöhe. Bis zur Halbzeitpause ging es wie ein Ping-Pong-Spiel hin und her und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, also stand es 12:12. Die FSG zeigte in der Abwehr eine wirklich starke, geschlossene Mannschaftsleistung. Im Gegensatz zu vergangenen Spielen, ließ man nur wenige Tempogegenstöße zu und zeigte ein gutes Rückzugsverhalten. Im Angriff gelangen von allen Positionen gute Aktionen, so dass die Zuschauer ein spannendes Spiel auch über die nächsten 30 Minuten sehen konnten. Ein Unentschieden oder gar ein Sieg wäre nach dieser Kampfleistung definitiv verdient gewesen. Leider konnte man den entscheidenden Siegtreffer selber nicht machen und bekam 30 Sekunden vor Schluss noch den Gegentreffer. Mit diesem Auftritt hat die FSG gezeigt, dass sie sich vor keinem Gegner verstecken braucht.

Das nächste Heimspiel steht bereits am kommenden Samstag, um 16:30h in Asslar an. Dann möchten wir die nächsten zwei Punkte gegen die bislang punktlose TUS Vollnkirchen II holen.

Tore FSG Aßlar/Stockhausen: Lauscher (8), Reder (4), Cramer (3), Roth (3), Hildebrand (2), Schnorr (1), Droß, Schlegel, Siegmund, Cichon, Zirkel (Tor), Heller (Tor)

 

Aßlarer Handballer erobern die Tabellenführung zurück

Mit einem verdienten 25:22 Heimsieg gegen die HSG Herborn/Seelbach holten sich die Handballer des TV 1908 Aßlar die Tabellenführung in ihrer Spielklasse zurück.

Die Anfangsphase der Partie war sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Herborn. Zwar stand Aßlar gut in der Deckung und konnte sowohl die guten Rückraumschützen und den starken Kreisläufer der Gäste in Schach halten. Wie so oft ließen die Aßlarer Spieler jedoch sehr gute Tormöglichkeiten aus und scheiterten ein ums andere Mal am gut aufgelegten Torwart der Herborner. So lag bis zum 7:7 Ausgleich in der 19. Spielminute regelmäßig der Gast mit einem Tor in Front. Erst mit dem 9:8 in der 21. Spielminute gelang es Aßlar in Führung zu gehen und diese bis auf 13:9 auszubauen. Leider blieb die Chance zum 14:9 im erweiterten Gegenstoß ungenutzt und Aßlar erlaubte den Gästen den Weg zurück ins Spiel. Mit einer knappen 13:11 Führung für die Gastgeber ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel sah erst alles nach einen Durchmarsch der Aßlarer Jungs aus, als vor allem durch Jan Förster, der zusammen mit Sven Becker eine Reihe sehenswerter Tore von der Linksaußenposition erzielte, in der 34. Minute ein 16:12 für Aßlar auf der Anzeigetafel stand. Leider leistete sich das Team nun die fast schon übliche Schwächephase, agierte unnötig hektisch und lag eine gute Viertelstunde vor Schluss wieder mit 18:19 hinten. Cedric Mederich brach mit dem 19:19 den Bann und Aßlar wieder in die Spur. Der hervorragend haltende Aßlar Keeper Luca Hagedorn vernagelte das Tor und mit dem 25:22 durch eine feine Einzelleistung von Carsten Theis war der Sieg und die Tabellenführung perfekt.

Am kommenden Samstag 30.11. um 18:30 Uhr gilt es nun gegen die unangenehm zu bespielende Manschaft aus Homberg nachzulegen.

Für Aßlar spielten: Luca Hagedorn, Manuel Reder und Sascha Arndt im Tor, Steffen Arndt, Sven Becker (3), Zuhret Bajrami, Henning Keiner (6), Steven Vogt, Jan Förster (4), Carsten Theis (4), Yannik Schäfer (3), Cedric Mederich (1) und David Schäfer (4/3)

Folgende Spiele finden am kommenden Wochenende statt:

Samstag, den 30.11.2019

WJB TV Aßlar - TV Burgsolms um 13:00 Uhr in Aßlar
FB TV Aßlar - TUS Vollnkirchen um 16:30 Uhr in Aßlar
MC TV Aßlar - TV Homberg um 18:30 Uhr in Aßlar

Die nächsten Termine - Handball

Sa
14
Dez
17:30 - 19:30
Handballspiel Männer: TV Aßlar - HSG Wettenberg IV
Sporthalle Europastraße
Sa
14
Dez
19:30 - 21:00
Handballspiel Frauen: FSG Aßlar/Stockhausen - TV Homberg
Sporthalle Europastraße
Sa
1
Feb
18:00 - 19:30
Handballspiel Männer: TV Aßlar - HSG Großen Buseck/Beuern
Sporthalle Europastraße
So
1
Mär
14:00 - 15:30
Handballspiel weibl. Jugend B: JSGwB Stockhausen/Aßlar - TSV Södel
Sporthalle Europastraße
Sa
7
Mär
18:30 - 21:00
Handballspiel Männer: TV Aßlar - TV Wetzlar II
Sporthalle Europastraße

Handball Newsflash

Folgende Ergebnisse wurden am letzten Wochenende erzielt:

WJB HSG Eibelshausen - TV Aßlar 20:20 (HZ: 9:14) Weiterlesen ...

Zufallsbilder Handball

Anerkannter Stützpunktverein

Der TV Aßlar ist Anerkannter Stützpunktverein
2014 & 2013 & 2012 &
2011 & 2010 & 2009

Wer ist online

Aktuell sind 642 Gäste online

Sportzentrum Aßlar mit Laguna Aßlar

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.